7. Dezember 2012

{Thailand}- der Süden

Südthailand


Der Urlaub in Thailand bestand aus einer Woche Bangkok und einer Woche Südthailand. Wir hatten von Deutschland aus bereits die Flüge (auch 2 Inlandsflüge von Bangkok nach Krabi und zurück) gebucht. Hotels standen bis dahin im Süden noch offen. Da es ja Nebensaison war und in dieser Zeit nicht mit einem allzu großen Ansturm zu rechnen war- Preise sind in Thailand zu der Zeit auch billiger- war es überhaupt kein Problem schöne preisgünstige Hotels zu finden.
Vom Flughafen in Krabi aus fuhren wir direkt mit einem kleinen Van auf Ko Lanta- eine Insel vor der Westküste Thailands. Wir hatten noch kein Hotel gebucht- und es wurde bereits dunkel- doch glücklicherweise saß ein netter schwuler Thailänder mit im Van, der uns vorschlug " If you want you can stay at my place"... Erst dachte ich mir...hmm ob dass wirklich eine gute Idee ist- doch dann stellte sich heraus dass er ein Mitarbeiter einer kleinen Bungalowanlage war. Yes! Dort übernachteten wir dann erstmal eine Nacht (für 7€!). Den Tag drauf wechselten wir die Unterkunft- frühstückten aber erstmal in Ina's German Bakery in Sala Dan und haben dort auch ein paar andere Leute kennengelernt. Die German Bakery ist echt sehr zu empfehlen! Leckeres Frühstück und die nette Ina aus Deutschland gleich dazu- sie gibt super Tipps für Sehenswürdigkeiten usw. auf der Insel! 
Sie empfahl uns z.B. das Restaurant Same Same but different - es führt ein kleiner Holzsteg, umringt von Dschungel und leuchtenden Lampions von der Straße zu dem Restaurant, das aus Schwemmholz und Bambus zusammengezimmert war- mit Blick durch die Palmen hindurch auf den Strand- Perfektes Paradiesfeeling!
Nach ein paar Tagen auf Ko Lanta fuhren wir dann zur Ostküste auf die Insel Ko Samui. Ko Samui ist nichts für Menschen die es einsam mögen. Die touristische Infrastruktur ist dort schon sehr gut ausgebaut- der Tourismus boomt hier- auch in der Nebensaison. Trotzdem hat auch Ko Samui sehr schöne Strände. Und romantisch wird es vor Allem Abends- wenn man am Strand auf einem Teppich einer Openairbar liegt, ruhiger Musik und dem Meeresrauschen lauscht und leuchtende Lampions in den Sternenhimmel hochsteigen. 
Wir machten auch einen Tagesausflug auf die Insel Ko Tao... hierher muss ich unbedingt nochmal! So viele bunte Fische direkt am Strand! Und Felsen die an die Seychellen erinnern...
Die letzten Tage im Süden verbrachten wir dann noch in Krabi- und machten Ausflüge zur Phang Nga Bucht (wunderwunderschön- aber früh dort hinfahren- wenn noch keine anderen Touristen vor Ort sind) und zum Railey Beach.
Im großen und Ganzen ist Thailand wirklich ein sehr sehenswertes Land- ich werde auf jeden Fall noch einmal hierher reisen und die anderen schönen Inseln die es dort noch gibt erkunden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...