10. Mai 2013

Travelguide {New York}- Übernachten


New York City. Eine der größten und berühmtesten Städte weltweit. New York hat so viel zu bieten! Kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt, Rooftopbars mit atemberaubendem Blick auf die Skyline, leckere Cupcakeshops, hippe Flohmärkte, den Central Park, den Broadway, das Empire State Building,   die Freiheitsstatue, meilenlange Shoppingstraßen in denen es nichts gibt was man nicht kaufen kann, riesige Supermärkte, das Yankee Stadium, die Brooklyn Bridge, Coney Island, Rockaway Beach den Surferstrand... ich könnte jetzt ewig weiter aufzählen. Langweilig wird es einem dort auf jeden Fall nicht! 
Wenn ich an New York denke muss ich immer an den Text von "Empire State of  Mind" (Alicia Keys  & Jay-Z) denken: 

"New York, concrete jungle
where dreams are made of 
there's nothing you can't do,
now You're in New York,
these streets will make you
feel brand new,
big lights will inspire you" 

Und genau so ist es.

Wir waren beide schon einige Male in New York und haben wirklich nur positive Erinnerungen mitgebracht. Und da wir so begeistert waren sind, möchten wir euch an unseren Erlebnissen und tollen Erinnerungen teilhaben lassen!

Das wichtigste kommt erstmal zuerst: Wo übernachten? In New York gibt es so viele Hotels und Hostels und andere Übernachtungsmöglichkeiten, dass man erstmal überhaupt nicht weiß wo man anfangen soll. Je nach Budget kann man schonmal die bezahlbare Preisklasse an Unterkünften herausfiltern. New York ist sehr teuer- dem muss man sich bewusst sein. 
Bei einem kleinen Budget würde ich das "ZIP112" Hostel empfehlen- wir selbst haben bei unseren Aufenthalten in Hotels übernachtet- dennoch hätte ich mich (nach ausführlicher Recherche im Internet) wohl für dieses Hostel entschieden. Es liegt im hippen Stadtteil Williamsburg, dem In-Viertel von Brooklyn, in dem viele junge Leute und Künstler wohnen. Drei Blocks vom Hostel entfernt findet man eine Subway Station, mit der man z.B. nach Manhattan kommt. Was mich an diesem Hostel überzeugt hat, ist die wundervolle Dachterrasse, von der aus man über die Dächer von New York blicken kann (ein Grill ist auch vorhanden!), die Küche (Essen in NY ist auch sehr teuer) & das im Preis enthaltene Frühstück, sowie free Wi-Fi. Das Hostel ist sehr klein- nur 10 Leute können dort für etwa 35-50€ die Nacht übernachten- fast wie als würde man in einer New Yorker WG wohnen! Früh genug buchen!
Eine andere Möglichkeit wäre sich ein Zimmer zu mieten, z.B. über Airbnb, oder ganz umsonst via Couchsurfing.

Wenn man Glück hat (so wie wir), findet man ein günstiges Hotelangebot. Ich habe z.B. bei einem meiner Aufenthalte im nostalgischen "Hotel 17", in der Nähe vom Union Square übernachtet (ca. 110€ pro Nacht). Dieses Hotel ist wirklich sehr zu empfehlen! Es liegt in einer kleinen Seitenstraße, die sehr an die Straße, in der Carrie (Sex and the City) wohnt, erinnert. Eine Allee und kleine Treppen die zu den Wohnungstüren führen, schön! Das Hotel ist sehr "oldschool", mit bunten Tapeten, alten Spiegeln und Massivholzschränken. Auf den ersten Blick könnte man denken es ist eine Absteige- aber der erste Eindruck täuscht- es war alles immer top sauber. Es ist nicht weit zum Union Square (wo es eine Subway Station gibt)- Supermarkt, Restaurants (auch ein Dunkin Donut) und Shoppingmöglichkeiten sind zu Fuß zu erreichen. Woody Allen hat in diesem Hotel sogar schon einen Film gedreht ;) 
Hier könnt ihr auch einen Beitrag von mir über das Hotel lesen (mit der Überschrift "Sehr zentral für wenig Geld").

In New York kann man sich sehr gut mit der Subway von Ort zu Ort bewegen. Für 7 Tage gibt es einen "7 day unlimited Pass" für etwa 29$. Ich habe mir den Pass auch gekauft und es hat sich total gelohnt- zumal man damit sogar bis zum Strand fahren kann! Und meist ist man damit dann auch schneller unterwegs, als wenn man mit einem Taxi fährt und im Stau stehen muss. Taxifahren ist in NY allerdings um einiges billiger als in Deutschland! Es bleibt euch überlassen;)
Die nächsten Wochen folgen weitere Teile des New York travelguides- alles in nur einen Post zu bringen wäre nicht möglich gewesen!

Kommentare:

  1. Oh toll! Nach New York möchte ich auch so gerne mal :) Im Tanzenden Haus waren wir damals übrigens nicht drin, ich glaube das sieht eher nur von außen schön aus. Ich glaube soagr da sind nur Büros oder so drin, aber ehrlich gesagt, bin ich mir auch nicht ganz sicher ;)

    LG
    Cotton Candy Stories

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde du hast die wichtigen Infos gut auf den Punkt gebracht und durch die mit eingeflossenen persönlichen Erfahrungen zu einem sehr guten Anhaltspunkt für die Suche nach einer Bleibe in NYC zusammengefügt.


    MfG

    Jan

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...