1. Oktober 2013

6 things I love about Thailand


Letztes Jahr bin ich zusammen mit meinem Freund für (leider nur) zwei Wochen mit dem Rucksack durch Thailand gereist. Wir haben trotz der kurzen Zeit sehr viel von Thailand gesehen. Von Bangkok aus machten wir Ausflüge nach Ayutthaya, dann ging es nach Krabi und die vorgelagerte Insel Koh Lanta im Westen Thailands und anschließend verbrachten wir noch ein paar entspannte Tage auf Koh Samui und Koh Tao im Osten Thailands. Ich liebe Thailand! Mehr erfahrt ihr in meinen Thailand Berichten.
Und warum mag ich Thailand so sehr? Hier ein paar Gründe!
Auch in Deutschland gehe ich gerne asiatisch essen- meistens esse ich dann knusprige Ente mit Reis und Süß-sauer Soße, oder Frühlingsrollen. Doch das ist nichts im Vergleich zum Essen in Thailand! Als wir in Bangkok waren haben wir öfter in Malls, in sogenannten Food Courts (Tipp für Bangkok hier) gegessen. Hier wird einem das Essen frisch in der Pfanne gebraten und es schmeckt fantastisch! Und das für etwa 1 €! Doch auch das Essen auf Märkten kann ich sehr empfehlen- auch wenn man dann evtl. mit mehrmaligen Toilettengängen dafür bezahlt ;-) Besonders lecker ist Tom Kha Gai- eine würzige Hühnersuppe (Rezept). 

Thailand bietet wunderschöne Inseln die zum Relaxen und Genießen einladen! Spaziergänge am weißen, von grünen Kokospalmen bewachsenen Sandstrand, Bäder im kristallklaren badewannenwarmen Meer, dichter Dschungel in dem sich Affen von Palme zu Palme schwingen, Kanufahrten durch Mangrovenwälder, oder Postkartensonnenuntergänge am Strand, bei denen die Sonne langsam ins Meer eintaucht und den Himmel und das Wasser Orange-Rosa färbt. Hört sich traumhaft an oder? Von vielen hört man, die Inseln im Süden Thailands sind karibischer als die Karibik. Oder man formuliert es so: die Thailändischen Inseln sind so, wie man sich die karibischen Inseln vorstellt. Am besten besucht man die Inseln in der Nebensaison- zwar ist das dann die Regenzeit, doch meistens sind das dann nur kurze Nachmittags Regengüsse. In der Nebensaison hat man die Strände fast für sich alleine. Wir waren zum Beispiel auf der Insel Koh Lanta. Hier waren zu der Zeit kaum Touristen, wir waren die einzigsten Gäste in der chilligen, aus Bambus erbauten Strandbar am Menschenleeren Strand. Einfach wunderschön!
Was für viele von uns Kirchen sind, sind für viele Thailänder die Tempel. Goldene Buddha Statuen, Räucherstäbchen und Blumenketten sieht man dort fast immer. Ich erinnere mich an den Tag im Golden Mount Tempel (oder auch Wat Saket) in Bangkok. Ein Tempel der, wie der Name schon sagt, auf einem goldenen Hügel steht, und von dem aus man über ganz Bangkok blicken kann. 318 Stufen führen nach oben und es lohnt sich. Der Blick aus dem Fenster des Tempels, der Duft von Räucherstäbchen und der leichte Wind, der die Glöckchen die am Tempeldach hängen zum klingeln brachte und mit meinen Haaren spielte, verzauberte den Moment. Was ich an Tempeln auch so toll finde, ist dass sie- im Gegensatz zu Kirchen, meistens aus wunderschönen bunten Mosaiken bestehen und einfach mehr Farbe und Freude in sich haben, als die grauen Kirchen, bei denen meistens nur die Fenster bunt sind. 
Papageienfische, bunte Korallen, Delfine und eine Wassertemperatur von Durchschnittlich 27 Grad laden zum Schnorcheln in der Andamanensee, oder im Golf von Thailand ein und auch Nemo schaut mal aus seiner Anemone raus. Die Unterwasserwelt von Thailand ist wirklich toll! Wir waren bei der Insel Koh Tao schnorcheln- direkt am Strand. Und man findet sich in einem riesigen Fischschwarm wieder. Ich wollte gar nicht mehr aus dem Wasser! 

Ein Bambushüttchen mit Palmblätterdach unter ein paar Kokospalmen versteckt, kleine Windspiele und bunte Lampions hängen an den Palmen, der Blick fällt auf den wunderschönen Sonnenuntergang, der einen gelben warmen Lichtschleier über den Strand legt und aus den Lautsprechern tönt Bob Marley. Ein Glas Caipi in der Hand und der Moment ist perfekt. Genau so hatte ich sie mir vorgestellt- und aus dem Traum wurde Realität. In Thailand gibt es viele solcher Bars! An einem anderen Strand lagen ein paar einfache Teppiche mit Kissen, auf denen man gemütlich in den endlosen Sternenhimmel blicken konnte und nur jeweils eine kleine Kerze für Licht sorgte.
Ein ganz besonderes Erlebnis bekommt man im Lumphini Park in Bangkok. Vielecht gibt es das auch in anderen Parks in Thailand- aber ich habe es auf jeden Fall dort erlebt. Was? In dem Park gibt es open-air Fitnessstudios! Habe ich vorher noch nie gesehen, aber ich finde die Idee super! Und nicht nur das. An einem Baum steht zum Beispiel auch ein CD-Player aus dem asiatische Musik tönt und eine Gruppe alter Herren hat sich zusammen gefunden und macht Tai Chi. An einer anderen Stelle des Parks steht ein anderer CD-Player und etwa 50 Menschen machen zusammen synchron Aerobic. Was für ein Bild :-D Würde man so etwas in Deutschland sehen, dann würde man vielleicht erstmal an einen flashmob denken. Das skurrile war, dass etwa eine viertel Stunde bevor ich die tanzenden Menschen sah, ein Gong aus Lautsprechern ertönte und auf einmal alle Menschen, wie auch Fahrradfahrer stehen blieben. Als hätte jemand auf die Stopptaste gedrückt! Ich weiss bis heute nicht genau warum plötzlich alle stehen blieben, aber ich denke das vielleicht der König vorbei gefahren ist, oder dass es eine Art Schweigeminute war. Aber außer in dieser einen Minute, kann hier jeder Sport machen und das für keinen Cent!

Kommentare:

  1. Klingt wirklich gut - und sieht auch auf den Bildern gut aus. War sicher ne spannende Zeit dort...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Klingt wirklich spannend! Ich glaube besonders toll fände ich die Tempel :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Thailand. Am besten gefällt mir Bangkok, ich liebe die Mischung aus traditionell und mondern&trendy. Allerdings war ich von keinem meiner vier Strandurlaube wirklich begeistert. Ich finde, wenn man schon so weit fliegt, gibt es anderswo noch viel schönere Meeresabschnitte, zb. auf den Seychellen.

    AntwortenLöschen
  4. Nahc Thailand will ich auch mal. Ich liebe das Essen und die Landschaft, mach ich mal, wenn ich "groß" bin! :)

    AntwortenLöschen
  5. Thailand ist schon toll...mein Exfreund ist Thailänder, allerdings aus Nordthailand und da soll nicht so schön sein wie in Südthailand...also will ich lieber dahin:D

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nadja, mit manchen Stäbchen stehe ich auch noch auf Kriegsfuß, aber zum Glück nicht mehr so sehr mit den Koreanischen :D Und hier müsstest du, wenn du aufgibst nicht mal mit den Fingern weiteressen, kannst stattdessen einfach den Löffel nehmen, der zu jedem Essen gereicht wird ;)

    Der Post ist wirklich sehr toll. Meine Beste fliegt im November nach Thailand, vielleicht sind da ja auch einige Tipps für sie dabei.

    AntwortenLöschen
  7. Die Strandbar ist ja echt wunderschön :)
    Du kommst ganz schön rum ;)

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe vor ein paar Wochen auch einen Thailandurlaub gebucht :) Deine Bilder machen jedenfalls sehr viel Lust drauf... :D

    AntwortenLöschen
  9. Oh Gott, das sieht wirklich wunderwunderschön aus :) Mein Fernweh-Herz pocht! Irgendwann, irgendwann hoffe ich auch, mal in Richtung Asien zu kommen. Wobei ich bei Thailand doch Angst hätte, dass die schönen Orte sehr stark mit (unangenehmen) Touristen überlaufen sind, ist das tatsächlich so?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja... kommt darauf an wo du bist! Und vor Allem wann du dort bist;-)
      Also falls du wirklich mal vor hast nach Thailand zu fliegen, dann empfehle ich dir die Nebensaison- das wäre der Deutsche Sommer! Zu dieser Zeit ist Thailand nicht allzu sehr überlaufen. Wir waren an der Westküste auf der Insel Koh Lanta- und dort war so gut wie nichts los! Wir hatten die Insel fast für uns alleine! Im Osten allerdings- z.B. auf Koh Samui ist leider selbst in der Nebensaison sehr viel los.
      Aber Thailand ist wirklich wunderschön, kann ich dir sehr ans Herz legen ;-)

      Löschen
  10. Hallo Nadja,
    mensch, klasse, ich freu mich, Dich grad entdeckt zu haben. Ich komme gar nicht mehr dazu, nach weiteren Blogs zu stöbern, da kommt dann so ein Kommentar wie von dir genau richtig, um neugierig gucken zu gehen - und schau, sowas Tolles! :)
    Ich war tatsächlich noch NIE in Thailand, ist das zu fassen, der Mann und ich würden aber nächstes Jahr gerne für 3 Wochen hin. Wir wollen uns definitiv nicht zu viel vornehmen, da klingt eigentlich das Programm, was Ihr gemacht habt, genau richtig. Ich geh mal gleich noch nen bisschen nach Infos bei Dir stöbern... :)
    Lg /inka

    AntwortenLöschen
  11. Toll, toll, toll! Meine Begeisterung für euren übersichtlichen und toll geschriebenen Blog nimmt kein Ende.
    xoxo

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...