21. Oktober 2013

Herbstgenuss {Bananenbrot}


Während meine liebe Nadja in der lauen Abendsonne Australiens am Lagerfeuer sitzt, genieße ich den Herbst in Deutschland. Gerade komme ich von einem kleinen Waldspaziergang zurück und hole mein frisch gebackenes Bananenbrot aus dem Ofen. Das Rezept habe ich ein wenig improvisiert, da ich für meine Mama wie immer anstelle von Zucker mit Honig süße, nur laktosefreie Milch für mich verwende und keine Walnüsse zu Hause hatte und anstelle davon gehackte Mandeln verwendet habe.

Zutaten für eine halbe/kleine Kastenform
75g Butter
60g Honig oder Zucker (brauner passt hier besonders gut)
eine Prise Salz
eine große Portion Zimt
1 Ei
2 gut reife Bananen für den Geschmack
100 g Dinkelvollkornmehl
50g weißes Mehl
etwas mehr als einen TL Backpulver
Milch
50g gehackte Mandeln/Walnüsse (je nachdem was man am liebsten mag)

Los geht's: Butter schaumig schlagen und mit Honig, Salz und Zimt verrühren. Dann kommt das Ei dazu.
Die Bananen in kleine Stücke schneiden und zerdrücken und mit dem Butter-Ei-Gemisch verrühren.
Das Mehl und Backpulver hinzufügen, und je nachdem ob der Teig sehr trocken ist, noch etwas von der Milch hinzugeben.
Zum Schluss noch die Mandeln, Walnüße oder eben die Nüsse für die ihr euch entschieden habt unterheben.
Ab in die gefettete Backform und dann für 30-40 Min bei 170 Grad Ober- und Unterhitze backen.
Und nicht erschrecken mein "Brot" ist beim abkühlen zusammengefallen - ändert aber nichts am Geschmack.

Und am köstlichsten natürlich noch warm genießen, eine große Tasse Tee auf der Couch dazu... das werde ich jetzt gleich mal tun :)
Wie lasst ihr am liebsten euren Tag ausklingen?


Kommentare:

  1. Hey :)

    Weil ihr beide immer so tolle Rezepte zaubert, wollte ich fragen, ob ihr mich vllt bei meinem ersten Event unterstüzen könntet und etwas schönes zaubert! Ich würde mich so freuen :)

    Hier der Link:
    http://strawberryredcnb.blogspot.de/2013/10/mein-1-blog-event.html

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  2. mann, sieht das lecker aus! habe ich noch nie davon gehört, muss aber bald ausprobiert werden.

    liebste grüße, xo j. von Stereo|typically Me

    AntwortenLöschen
  3. Uhi das ist ja super! Danke für den lieben Kommentar! Über sowas freue ich mich immer besonders! Schreib mir doch mal wie sie dir geschmeckt hat!;)
    Liebste Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...