21. Juni 2014

Besuch des Tirta Empul Tempels {Bali}

Auf Bali gibt es unglaublich viele Tempel. Jede Familie hat ihren eigenen Haustempel, in fast jedem Shop, jedem Hotel, jedem Café und jedem Restaurant findet man einen. Darüber hinaus gibt es viele größere Tempel im Ort- man sieht hier weitaus mehr Tempel als man Kirchen in Deutschland sieht. 
Der Tirta Empul Tempel ist ein bekannter Wassertempel zu dem hinduistische Balineser pilgern um sich in seinen heiligen Quellen reinzuwaschen. Er war auf meiner Bali Reise der schönste Tempel den ich besucht habe! Um in den Tempel eintreten zu dürfen muss man als Frau und auch als Mann einen Sarong mit Schal um die Hüfte tragen. Ich hatte mir bereits auf dem Markt in Ubud einen wunderschönen Sarong gekauft, jedoch gab es auch die Möglichkeit sich am Eingang des Tempels kostenlos einen Sarong und Schal auszuleihen. Schon auf der Straße, die zu dem Tempel führt kamen mir einige Frauen mit Opfergaben auf dem Kopf entgegen und am Tempel angekommen erfuhr ich, dass an dem Tag eine Zeremonie war. Was für ein Glück! 




In dem Tempel gibt es drei Becken in denen aus verschiedenen Springbrunnen heiliges Quellwasser in die Becken läuft. Man stellt sich links an und wäscht sich mit Wasser aus jedem Springbrunnen bis man auf der rechten Seite der Becken ankommt. Während dem Waschen wird auch gebetet und es werden Gaben in kleinen Palmschalen geopfert. Immer wieder werden bunte Blütenblätter in das Wasser geworfen. Es riecht nach Räucherstäbchen und in den Ohren klingen die Töne der Gamelanmusik. Eine unglaublich mystische Stimmung!
Ich wurde von ein paar Balinesern gefragt ob ich nicht auch in den heiligen Quellen baden will. Da ich keine Kleidung zum wechseln dabei hatte lehnte ich das dankend ab. Doch dann sah ich, dass sich ein paar Leute mit ihren Händen Wasser in das Gesicht schütten, ohne ganz in ein Becken zu springen. Das habe ich dann auch gemacht. Vielleicht bringt das heilige Wasser ja doch was (geschadet hat es auf jeden Fall nicht) und es war eine gute Erfrischung dazu!






In einem anderen Teil des Tempels wurde am Boden sitzend gebetet und Unmengen an Gaben geopfert. Frauen trugen ihre leeren Opfergaben-Körben auf dem Kopf, um sich vor der Sonne zu schützen.








Am Ausgang des Tempels wurde eine Bühne aufgebaut und Schulklassen wurden mit ein paar balinesischen Tanzdarbietungen unterhalten. Schüler durften die Tänzerin auch zu einem Tanzduell herausfordern, was zu viel Gelächter führte...
Der Tirta Empul Tempel ist ein ganz besonderer Tempel, anders als die Tempeln in denen ich vorher war. Er sollte wirklich ein Must-See bei euerem nächsten Bali-Trip sein!

Kommentare:

  1. Großartige Bilder! Bali ist ganz oben auf meiner Liste noch zu bereisender Länder.
    Sonja
    Grüße aus Bangkok
    www.monkimau.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow richtig schön! Vorher fand ich Bali ja nie so reizvoll, aber mittlerweile hab ich richtig Lust auch mal hinzufahren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest du wirklich! Dort gibt es so viel zu sehen! Und alles ist so schön fotogen:)

      Löschen
  3. Sehr schöne Bilder.
    Vorallem die von dir in deinem wirklich wunderschönen Sarong!

    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:) Ich liebe den Sarong! Schade, dass man den in Deutschland nicht wirklich tragen kann^.^

      Löschen
  4. Super tolle Bilder und Reiseeindrücke. Ich krieg grad auch wieder Lust auf die nächste Reise. Wünsche Euch noch super tolle Reisetage! Und mir noch viele solche Berichte!!!

    lg

    Hans

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die Bilder sehe ich ja jetzt erst, OMG wie genial ist das denn! Solo schöne Bilder. Ich will auch mal nach Indonesien. Hoffentlich bringt mich der Wind auf meiner Reise dahin.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...