13. Juni 2014

Traditionelle balinesische Tänze

Eines meiner Highlights auf Bali war der Besuch einer traditionellen "Legon"- sowie "Kecak und Fire Dance" Aufführung. Bei beiden Tänzen tragen die Tänzer wunderschöne balinesische Gewänder mit Kopfschmuck und sind sehr betont geschminkt. 
Die Legon Aufführung habe ich mir im Ubud Palace angesehen. Eine tolle Location, denn der Legontanz wurde früher oft zur Belustigung des Königs in seinem Palast vorgeführt. Die Tänzerinnen tanzen alle zu Tönen der traditionellen Gamelanmusik. Zu Beginn hat sich das Geklimpere sehr durcheinander angehört, doch irgendwann konnte man einen Rhythmus erkennen. Jeder Tanz erzählt eine Geschichte. Bei dem Legon-Tanz wird ein Mädchen von einem König entführt, worauf ein Krieg ausbricht und der König am Ende stirbt.




Auch wirklich sehenswert ist der "Kecak and Fire Dance". Hier sitzen Männer um eine Fackel herum und singen nahezu ununterbrochen "Chak Chak Chak". Währenddessen wird getanzt und die Geschichte von Rama und Sita erzählt- eine Art indonesische Version von Romeo & Julia. Es sah wirklich toll aus! Und durch das Feuer als einzige Lichtquelle kam eine ganz besondere Stimmung auf. Am Ende wurde dann sogar durch Feuer getanzt! 




Ich habe mir die Tänze in Ubud, der Hochburg für balinesische Kultur angesehen (kostet etwa 5€). Doch es gibt noch viele andere Orte auf Bali wo man eine Aufführung besuchen kann. Ich fands super!

Kommentare:

  1. Wow, das sieht echt toll aus. Mir gefallen vor allem die Kostüme, sieht so richtig exotisch für uns Europäer aus :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...